Hier stellen wir besondere Modelle vor:

Siehe auch "0e-club-hamburg"

99 4503 (994501-03)

Die Loks wurden 1897 bzw. 1900 von der sächsischen Maschinenfabrik Hartmann gebaut worden. Eingesetzt wurden die Fahrzeuge auf den Strecken der ehem. Prignitzer Kreisbahn. Die Loks trugen ursprünglich die Nummern 14–17. Lok 15 ging 1945 als Reparationsleistung in die Sowjetunion. Nach der Übernahme der drei übrigen Maschinen am 1. April 1949 durch die DR wurden sie auf verschiedenen Bahnen mit den Betriebsnummern 99 4501–99 4503 als Ersatzfahrzeuge eingesetzt. Die 99 4501 und 99 4502 wurden 1964 und 1966 ausgemustert,  99 4503 wurde 1965 im RAW Görlitz rekonstruiert, dabei erhielt sie neue Pufferträger und einen neuen Kessel. Trotz dieser Verjüngung wurde sie 1968 abgestellt. Sie blieb nicht betriebsfähig erhalten und steht heute im Brandenburgischen Museum für Klein- und Privatbahnen in Gramzow/Uckermark.

KLV, Rottenkraftwagen, Vorbild Rügen

 

Auf Wunsch verschieder Modell-Schmalspurbahnen hat sich das Konstruktions-Büro für den Bau eines Rottenkraftwagen mit Hänger entschlossen. Vorbild ist der Rügener KLV. Der Teilebausatz ermöglicht den Einbau eines Ein-Achsfahwerks von Weinert oder auch anderer Hersteller von Zwei-Achsfahrwerken. Achsstand 39,0mm. Auf Wunsch kann EMW auch s.g.n. Blech-Räder dazu liefern. Die Plane ist als Blech beigefügt, kann aber auch in Stoff-Ausführung dargestellt werden. Je nach Ausführung können alle Schmalspurweiten realisiert werden, also 0f, 0e und 0m.

KLV, Rottenkraftwagen Rügen
KLV, Rottenkraftwagen Rügen